Spekulatius-Aufstrich

Am: 6. Dezember 2017 Kategorie: Geschenke  -   Keine Kommentare

Wie jedes Jahr gibt es von mir eine kleine Nikolaus-Köstlichkeit zum Verschenken. In diesem Jahr soll es dieser großartige Spekulatius-Aufstrich sein. Als aller erstes muss ich gestehen, das dieses Rezept keine Eigenkreation ist, sondern von Wunderweib.de stammt. Ich habe es jedoch ein klen wenig umgewandelt. Ich garantiere euch, dass die Beschenkten sich riesig über so eine weihnachtliche Köstlichkeit freuen werden. Ab in die Küche und los geht´s 🙂


Triple Chocolate Cake

Am: 22. November 2017 Kategorie: Kuchen  -   Keine Kommentare

Für den 60. Geburtstags meines Vaters sollte ich eine Schokoladentorte backen. Da sage ich doch nicht ’nein‘ zu. Wenn es schon eine Schokoladentorte werden sollte, dann aber richtig! So entstand diese dreifach Schoko-Schock-Torte. Für die Schokoholics unter euch ein absolutes MUSS. Also ran an den Ofen und los geht´s.

 


Rumkugeln

Am: 17. September 2017 Kategorie: Fingerfood  -   Keine Kommentare

Mein Papa hat seinen 60. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass sollte es bei der Feierlichkeit für jeden Gast ein kleines Gastgeschenk geben. Da mein Papa Rumkugeln liebt, lag es nur nah das ich diese kleine Köstlichkeit zubereite. Ich hatte mal im Internet ein tolles Video zur Zubereitung der Rumkugeln gesehen. Ich konnte mich zwar noch an die Zutaten erinnern, jedoch nicht mehr an die Mengen *typisch*. Aber ich denke ich habe es ziemlich gut getroffen :D. Ich fand sie sogar so lecker, dass ich sie demnächst wieder mache.


Vanille Hörnchen mit Mandarinen Cheesecake Füllung

Am: 31. August 2017 Kategorie: Fingerfood  -   Keine Kommentare

 

Auch wenn es hier auf dem Blog ausschaut, als ob ich Zucker süchtig wäre, ist dies wirklich nicht der Fall. Allerdings seit der Geburt meines Sohnes, könnte ich immer und ständig Süßes essen…
Als wir unterwegs waren bekam ich plötzlich Lust auf Vanillehörnchen. Am nächsten Tag habe ich mich dann direkt ans Werk gemacht. Nun hatte ich aber auch Lust auf Mandarinen und daher habe ich beides kombiniert und einfach ne leckere Cheesecake Füllung hinzugeben. Sie waren so gut, dass sie nicht mal 2 Tage überlebt haben. 🙂

 


Apfelkuchen mit Apfelmus

Am: 15. August 2017 Kategorie: Kuchen  -   Keine Kommentare

 

Es gab am Wochenende Pancakes mit einer ziemlich süßen Auswahl an Toppings. Ich hab es daher mal wieder etwas übertrieben und somit war noch eine ganze Menge Apfelmus übrig geblieben. „Ich musste natürlich ein großes Glas kaufen“ . Da ich es unglaublich schade fand es wegzuschmeißen, habe ich mir überlegt einen Apfelkuchen mit Apfelmus zu machen. Da wir bei uns Straßenfest hatten und einige Nachbarn Kuchen zum Fest beisteuerten, kam mir das doch gelegen.

Mürbeteig:

  • 150g Zucker
  • 150g Butter
  • 300g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker