Donuts mit Erdbeeren und Joghurt

Am: 1. Mai 2017 Kategorie: Fingerfood  -   Keine Kommentare

 

 

Wie ich letztens schon berichtet hatte, habe ich durch eine Fernsehserie ziemliche Lust auf ein saftiges Stück Kuchen bekommen. Da sich mein Mann etwas schokoladiges gewünscht hat und ich lieber etwas fruchtiges wollte, habe ich doppelt gebacken um alle zufrieden zustellen 🙂 Für mich gab es also dann diese saftigen Donuts mit Erdbeeren und Joghurt. Ich kann euch sagen: Ich steh drauf 😀

Zutaten: Für 12 Stück

  • 150g Zucker
  • 270g Mehl
  • 300g Naturjoghurt
  • 150g Erdbeeren
  • 1 Ei (M)
  • 7 EL Speiseöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote
  • Prise Salz

Guss:

  • 200-250g Puderzucker
  • 2-3 EL Milch
  • 1/2 abrieb einer Zitrone

Zubereitung

Die Donutform mit Butter leicht einfetten und mit Mehl bestäuben.

Zucker, Ei und Vanillearoma cremig aufschlagen.

Mehl, Backpulver und Salz zusammen vermischen.

Nun abwechselnd  die Mehl-Mischung, Joghurt und Speiseöl unter die Eiercreme rühren.

Die Erdbeeren in sehr kleine Würfel schneiden und unter den Teig heben.

Die Erdbeeren unter den Teig rühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel oder wie ich in ein Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. So lässt sich der Teig besser in die Formen füllen.

Den Teig in die Donutform bis zum Rand füllen. Für ca. 10-12 Min. bei 175°C aufbacken.

Die Donuts handwarm abkühlen lassen und erst dann aus der Form stürzen/lösen.

Während die Donuts abkühlen kann der Guss vorbereitet werden. Den Puderzucker mit Milch und Zitronenschale zu einem cremigen Guss verrühren.

Den Donut kopfüber gleichmäßg in den Guss drücken und vorsichtig heraus nehmen. Donut umdrehen und den Guss aushärten lassen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentar schreiben

Kommentar