PopOver´s

Am: 22. September 2015 Kategorie: Fingerfood  -   Keine Kommentare

SAMSUNG CSC

Ich habe von Backfreunde.de eine tolle Form zugeschickt bekommen. Diese habe ich auch prompt ausprobiert. Ich hatte zuvor noch nie was von PopOver´s gehört. Ihr? Wahrscheinlich heißen sie so, weil sie beim backen so schön aufploppen. Es gibt auch ein Basic Rezept zu der Form. Ich habe einmal das Grundrezept mit einen himmlisch leckeren Apfelkompott gemacht, eine Pizza Version und passend zum Herbst eine mit Kürbis. Alle drei Varianten sind wirklich köstlich. Mir gefiehl aber das Grundrezept mit dem Apfelkompott am besten. Ich hätte mich hineinlegen können, mmmmmh! Leider waren sie viiiiiiel zu schnell alle.
Probiert es einfach aus und findet herraus, welches euer Liebling wird.

1ae6d6_21522fb8ac5744ae9bbc5b9bccc66951_Fotor_Collage

Zutaten:

  • 140g Mehl
  • 2 (M) Eier
  • 260 ml Milch
  • Prise Salz

 

Kompott:

  • 200g Äpfel (säuerlich)
  • 30g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Zimt
  • 10g Speisestärke

 

 

Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die PopOver Form mit Öl bepinseln und in den Ofen stellen.

Eier, Salz und Milch in eine Schüssel geben und mit einen Schneebesen  gut verrühren. Mehl zugeben und zügig verrühren, bis das Mehl klümpchenfrei ist.
Die heiße Form aus dem Ofen nehmen. Den Teig zügig gleichmäßig in die kleinen Förmchen verteilen. Ich habe es mit Hilfe einer kleinen Kelle gemacht. Sofort wieder in den vorgeheizten Ofen stellen. 10 Min. backen lassen. Dann auf 180°C herunter stellen und für weitere 15 Min. backen.
(Während des Backvorgangens NICHT den Ofen öffnen, da sonst die PopOvers einfallen könnten.)

Die Form aus dem Ofen nehmen. So lange die PopOvers noch heiß sind, aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nun kann man sie warm oder kalt genießen.

SAMSUNG CSC

Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden.

SAMSUNG CSC

Den Saft aus der Zitrone pressen. Zitronensaft, Wasser, Zucker und Zimt in einen Topf geben. Die Apfelspalten hinzugeben.

SAMSUNG CSC

Bei schwacher Hitze für ca. 15 Min. köcheln lassen. 10g Speisestärke zum leichten Andicken des Kompotts hinzufügen und gut umrühren.

SAMSUNG CSC

Apfelkompott mit einen Pop Over servieren. Das schmeckt warm und kalt himmlisch.

SAMSUNG CSC

 

Pizza Pop Over:

 

  • 140g Mehl
  • 2 (M) Eier
  • 260 ml Milch
  • Prise Salz
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Kräuter (Pizza Mischung oder gerne Frisch)
  • 50g Salami

 

Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die PopOver Form mit Öl bepinseln und in den Ofen stellen.

Eier, Salz und Milch in eine Schüssel geben und mit einen Schneebesen  gut verrühren. Mehl zugeben und zügig verrühren, bis das Mehl klümpchenfrei ist. Die Salami in kleine Würfel schneiden. Tomatenmark, Kräuter, Salami hinzugeben und unter den Teig heben.
Die heiße Form aus dem Ofen nehmen. Den Teig zügig gleichmäßig in die kleinen Förmchen verteilen. Ich habe es mit Hilfe einer kleinen Kelle gemacht. Sofort wieder in den vorgeheizten Ofen stellen. 10 Min. backen lassen. Dann auf 180°C herunter stellen und für weitere 15 Min. backen.
(Während des Backvorgangens NICHT den Ofen öffnen, da sonst die PopOvers einfallen könnten.)

Die Form aus dem Ofen nehmen. So lange die PopOvers noch heiß sind, aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nun kann man sie warm oder kalt genießen.

 

 

Kürbis Pop Over:

 

  • 140g Mehl
  • 2 (M) Eier
  • 260 ml Milch
  • 150g Kürbis
  • 3 TL Salz
  • Prise Pfeffer

 

Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die PopOver Form mit Öl bepinseln und in den Ofen stellen.

Eier, Salz und Milch in eine Schüssel geben und mit einen Schneebesen  gut verrühren. Mehl zugeben und zügig verrühren, bis das Mehl klümpchenfrei ist. Den Kürbis aufschneiden und das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Mit Hilfe eines Mixers pürrieren. Das Kürbispürre, Muskatnuss,Salz und Peffer unter den Teig heben.
Die heiße Form aus dem Ofen nehmen. Den Teig zügig gleichmäßig in die kleinen Förmchen verteilen. Ich habe es mit Hilfe einer kleinen Kelle gemacht. Sofort wieder in den vorgeheizten Ofen stellen. 10 Min. backen lassen. Dann auf 180°C herunter stellen und für weitere 15 Min. backen.
(Während des Backvorgangens NICHT den Ofen öffnen, da sonst die PopOvers einfallen könnten.)

Die Form aus dem Ofen nehmen. So lange die PopOvers noch heiß sind, aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nun kann man sie warm oder kalt genießen.

 

Mein Fazit: Super tolle Idee. Man kann den Teig auch mit Müsli herstellen, perfekt fürs Frühstück oder einen Snack für unterwegs. Man könnte die Förmchen auch für Blätterteig nehmen und kleine Brötchen daraus machen. Gut kann ich Sie mir auch vorstellen mit Pizzateig. Super Fingerfood für einen DvD Abend mit Freunden. So fix wie Sie gemacht sind, sind Sie aber leider auch schon weg.
Zum Glück gibt es diese Form auch größer mit 6 Mulden. Also für jede Gelegenheit ist was dabei.

 

SAMSUNG CSC

 

 


Kommentar schreiben

Kommentar