Süßer Pfirsich Flammkuchen mit Keksen

Am: 18. Juli 2017 Kategorie: Fingerfood  -   Keine Kommentare

Letztens hatte ich meine liebe Schwangerschaftsgruppe zu Besuch bei mir zu Hause. Jeder von uns hat etwas leckeres dazu gesteuert. Da wir Sommer haben wollte ich etwas leichteres anbieten. Da ich schon immer einen süßen Flammkuchen machen wollte, kam mir die Gelegenheit doch sehr entgegen. Weil ich mich in den letzten zügen der Schwangerschaft befinde, fehlte mir leider die Kraft um den Teig für den Flammkuchen selber zu machen.  Aber ich habe für euch das Rezept für den Boden trotzdem 😉 Aber wenn es schnell gehen muss, kauft einfach wie ich einen fertigen Teig 😀

Rezept:

  • 150g Aprikosenmarmelade
  • 50g Schmand
  • 500g Pfirsiche
  • 1 Flammkuchenteig (260g)-Optional auch frischen selbstgemachten Teig
  • 4 American Cookies

 

Für den frischen Flammkuchen:

  • 200g Mehl
  • 125ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • Prise Salz

Zubereitung

 

Für die, die den Teig selber machen wollen:

Für den Flammkuchenteig das Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht mehr kleben evtl. noch etwas Mehl hinzufügen. Die Arbeitsplatte etwas mit Mehl bestreuen und den Teig dünn ausrollen.

 

 

Pfirsiche entkernen und in Scheiben schneiden.

Marmelade, Schmand und Pfirsiche mit einander vermischen.

Flammkuchenteig auf einem Backblech ausrollen oder den frischen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegetes Blech legen.

Den Pfirsichbelag auf den Flammkuchenteig verteilen, so dass die Pfirsichscheiben sich möglichst nicht überlappen.

Die Schokoladen Cookies in kleine Stücke hacken.

Den Flammkuchen bei 180°C für ca. 20 Min. backen. Anschließend die Cookiestücke darauf verteilen.

 

Im Sommer mache ich mir gerne Früchte in mein Wasser. Das schmeckt und erfrischt gleichzeitig. Hier habe ich Pfirsiche klein geschnitten und ein paar Blätter Zitronenmelisse hinzugegeben. Kurz ziehen lassen und am besten eiskalt genießen.

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentar schreiben

Kommentar